HOME

Willkommen auf cve-impulse.de

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über das Online-Fortbildungsangebot des Veterinär Verlages. Abonnenten können sich hier schnell und unkompliziert ihre ATF-anerkannten Fortbildungspunkte erarbeiten.

Sie sind bereits Abonnent und möchten sich einloggen?

Geben Sie Ihre Zugangsdaten bitte rechts ein. Wenn Sie erfolgreich angemeldet sind, sehen Sie im Anmeldefenster rechts einen grünblauen „ATF-Punkt“ .

Sie möchten mehr wissen über die CVE-Ausgaben Kleintier und Pferd?

Antworten finden Sie links im Menüpunkt: Was ist CVE?

Sie haben Interesse an einem (Probe)Abonnement?

Dann schicken Sie uns einfach das ausgefüllte Bestellformular (Menü links). Ein Probeabonnement ist für Sie unverbindlich, kostenlos und endet automatisch. Wir würden uns sehr freuen, Sie als Leser zu gewinnen.

Sie haben Fragen, die Ihnen diese Webseite nicht beantworten kann?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail
oder rufen uns an: (04763) 94 593 - 0 (Mo-Fr von 8:30 bis 12:30 Uhr).
Wir helfen Ihnen gerne.

Ihr Team der CVEimpulse Kundenbetreuung

Das aktuelle CVE-Modul Pferd

CVE Pferd_Titel_3-16

Herzerkrankungen beim Pferd

In der spezialisierten Pferdepraxis werden zunehmen weiterführende kardiologische Untersuchungsmethoden angeboten. Aber auch dem Allgemeinpraktiker bieten sich durch eine ausführliche kliniksche Untersuchung in Ruhe und unter Belastung ausreichend Möglichkeiten, zumindest Hinweise auf eine kardiologische Erkrabkung zu erhalten. Dieser Beitrag vermittelt alles Wissenswerte über die Diagnostik und Therapie bei Herzerkrankugen des Pferdes

 

 

Das aktuelle CVE-Modul Kleintier

CVE Kleintier_Titel_4_2016.jpg Parasitäre Erkrankungen bei Ziervögeln

Dass Parasiten auch Ursache vieler anderer, mitunter schweiwiegender Krankheitsbilder sein kkönnen, wird häufig in den Behandlungen nicht bedacht. Da teilweise spezifische Nachweismethoden zu Erkennung von Parasitosen erforderlich sind, verlaufen diese oft unerkannt. In diesem Beitrag werden einzelne Erreger beziehungsweise Erregergruppen, einschließlich der erfoderlichen Untersuchungsmethoden und Therapiemöglichkeiten anschaulich erläutert.

Login Login